Skip to main content

Entspannung

In einem gut ausbalancierten Leben begleiten uns Phasen der Spannung und der Entspannung gleichermaßen. Um die Phasen der Spannung müssen wir uns meist nicht extra kümmern. Sie kommen von ganz allein, aus den Anforderungen, die der Alltag oder andere an uns stellen, und auch aus den Anforderungen, die wir selbst an uns stellen. Und wird der Druck zu hoch, können ungesunde Stress- oder sogar Dauerstresssituationen entstehen. Den Raum für Phasen der Entspannung müssen wir uns oft ganz bewusst schaffen.

Unser Körper ist genau auf diesen Wechsel von Spannung und Entspannung vorbereitet. In Phasen der Spannung ist unser sympathisches Nervensystem aktiv. Wir sind wach: das Herz schlägt schneller, die Atemfrequenz ist höher und unser Gehirn wird besser durchblutet. Blitzschnell können wir denken und entscheiden. In der Entspannung wird unser parasympathisches Nervensystem aktiv. Die Aktivität von Herz, Atem und Gehirn normalisiert und verringert sich wieder. Der Muskeltonus lässt nach.

Die Entspannung ist die nährende Phase. Sind Körper und Geist entspannt, dann kann auch Heilung geschehen. In der Entspannung werden unsere Selbstheilungskräfte aktiv. Kreativität wird geweckt und wir sind besser in der Lage, unsere eigentlichen Wünsche und Bedürfnisse zu erkennen. Sind wir entspannt, sind wir mit unserer intuitiven Kraft verbunden. D.h. wenn wir Entscheidungen fällen, wissen wir intuitiv, was richtig und was falsch ist.

Spannung bedeutet aber auch Aktivität und Engagement. Es ist gut, dass es beide Phasen im Leben gibt – Spannung und Entspannung. Leben wir in einem gut ausgewogenen Rhythmus von Spannung und Entspannung, sind wir auf einem guten Weg in ein erfülltes gesundes Leben.

Methoden zur Entspannung sind vielfältig und sollten den individuellen Vorlieben folgen. Ganzheitliche Entspannung kann sich einstellen, wenn nicht nur auf körperlicher Ebene entspannt wird, sondern gleichzeitig der Geist vom Alltag abschalten kann. Entspannung kann ganz passiv oder auch aktiv sein.

Im Heilehaus bieten wir ein breites Angebot rund um die Entspannung.

Mit Yoga, Qi Gong und Tai Ji in wöchentlich fortlaufenden Kursen werden klassische Methoden zur Entspannung angeboten. Neben der Entspannung im Kurs selbst kann man hier lernen, wie man im Alltag besser mit herausfordernden Situationen umgeht.

In Heilkräuterkursen, Spinn- oder Filzkursen kann man sich für eine Zeit aus dem Alltag verabschieden und sich mit ganz neuen Dingen beschäftigen. In der Atemtherapie nach Middendorf führt  die Fokussierung auf die Atmung zur Beruhigung der Gedanken und des vegetativen Nervensystems. Das hat eine direkt entspannende Wirkung auf den Körper. In unseren Naturheilpraxen, der physiotherapeutischen Praxis und während der Ritualarbeit gibt es individuelle Angebote für den ganz persönlichen Weg zur Entspannung und zur eigenen Balance.